>

 

Heute geht es um Intelligenzspielzeug Hund und warum nur wenige Minuten spielen mit dem Intelligenzspielzeug für Hunde Deinen vierbeinigen Freund mehr schafft, als 2 Stunden Gassi gehen.

Intelligenzspielzeug Hund

Intelligenzspielzeug Hund für einen zufriedenen und ausgelasteten Hund

DSGVO-Banner-970x90

Intelligenzspielzeug eignet sich ideal, um die Intelligenz des Hundes zu fördern. Zudem hilft es, Deinen Hund geistig auszulasten. Am Markt gibt es die unterschiedlichsten Produkte mit anpassbarer Schwierigkeit. Je nach Modell können Hunde weniger oder mehr gefördert werden. Beim Kauf spielt vor allem die Qualität eine wichtige Rolle. Idealerweise sollte der Hund das Spielzeug nicht verschlucken können. Im Endeffekt sorgen Intelligenzspielzeuge für mehr Ausgeglichenheit und sollen dem Hund mehr Spaß bereiten. Damit Du eine Ahnung bekommst, was Intelligenzspielzeug Hund bedeutet, habe ich die hier einmal einen Link dazu aufgeführt: Intelligenzspielzeug Hund

 

 

Warum ein Intelligenzspielzeug Hund?

Hunde werden oft körperlich aber nicht geistig belastet. Ganz schlimm ist, wenn sie körperlich UND geistig nicht ausreichend ausgelastet werden.

Das Spielzeug bietet Hunden mit Intelligenz die Möglichkeit, sich geistig auszutoben. Nicht nur intelligente Hunde, sondern auch normale Hunde, die gerne nach Abwechslung streben, kommen hier auf ihre Kosten. Jeder Hund freut sich über Abwechslung. Genauso wie ein Spaziergang, fordert das Intelligenzspielzeug den Vierbeiner.

Intelligenzspielzeug für Hunde

Viele der Hunde lieben es, wenn die Besitzer neues Spielzeug besorgen. Außerdem stärkt es die Bindung untereinander.

Beispiele für Intelligenzspielzeug sind Kegel, Boxen oder Hüte. Aufgrund der verschiedenen Elemente auf dem Spielzeug, können unterschiedliche Mechaniken miteinander kombiniert werden. Das Ziel bei Intelligenzspielzeug Hund ist, dem Hund aufzuzeigen, wie er an verstecktes Leckerli kommt. Das motiviert den Hund und steigert seine Intelligenz.

Du kannst Intelligenzspielzeug für Hunde aber auch ganz leicht selbst herstellen, das kannst Du in einem anderen Artikel von mir nachlesen.

Je nach Hund können sich die Aufgaben zu Beginn als einfach oder schwierig gestalten. Durch regelmäßiges Wiederholen entwickelt der Vierbeiner eine Routine und sucht selbstständig den Weg zu seiner Belohnung. Enorm wichtig ist dabei die Motivation. Zu schwere Aufgaben können den Hund frustrieren und das Gegenteil erreichen. Die Intelligenz des Hundes lässt sich nur dann verbessern, wenn die Übungen ständig wiederholt werden. Je nach Fortschritt sollte man die Schwierigkeit anpassen.

 

 

Vor- und Nachteile von Intelligenzspielzeug Hund

Vorteile

=> Der Geist des Hundes wird ausgelastet.
=> 10 Minuten spielen mit Intelligenzspielzeug Hund bringt mehr als 2 Stunden spazieren gehen!
=> Deine Beziehung zu Deinem Vierbeiner stärkt und verbessert sich!
=> Spielzeuge für den Hund gibt es in den unterschiedlichsten Schwierigkeitsstufen.
=> Intelligenzspielzeug Hund gibt es in Plastik oder Holz.
=> Die Reinigung ist einfach.
=> Die Intelligenz des Hundes wird beansprucht und trainiert.
=> Das Intelligenzspielzeug für Hunde kann für jede Rasse verwendet werden.

Nachteile

=> Um Fortschritte zu erzielen, benötigt es oft kleine Schritte.
=> Nicht jeder Hund ist für Hunde Intelligenzspielzeug geeignet.
=> Der Preis für das Intelligenzspielzeug Hund ist teilweise doch unverhältnismäßig hoch.

Gerade zum letzten Punkt noch folgende Anmerkung: Du kannst Dir aber mit einfachen Mitteln, die Dich nichts kosten, selbst tolles Intelligenzspielzeug für Deinen vierbeinigen Schatz mit wenigen Handgriffen selbst herstellen. Mehr dazu erfährst Du in meinem anderen Artikel.

 

 

Worauf sollte beim Kauf von Intelligenzspielzeug für den Hund geachtet werden?

Intelligenzspielzeug für den Hund

Als Besitzer können wir uns nur schwer in die Situation der Vierbeiner hineinversetzen. Deswegen ist es wichtig, bei der Auswahl des Spielzeugs richtig und in Ruhe abzuwägen. Das neue Spielzeug sollte zum Hund passen und gut verarbeitet sein. Auch sollte es nicht zu leicht aber auch nicht zu schwierig für den Hund sein. Das sind die Kriterien, auf die besonders Acht gegeben werden sollte:

  • Stabilität:
    Hunde sind oft auf der Suche nach einem Leckerli. Kleine Deckel, die als Spielzeug dienen sollen, müssen dementsprechend etwas aushalten können. Das Intelligenzspielzeug sollte also robust und stabil sein, um auch einen festen Biss standzuhalten.
  • Verarbeitung:
    Wie bereits erwähnt spielt auch die Verarbeitung eine wichtige Rolle bei der Auswahl des richtigen Intelligenzspielzeug für den Hund. Neben einer schicken Optik benötigt das Spielzeug eine gute Verarbeitung. Qualität ist entscheidend für die Fortschritte des Hundes. Auf keinen Fall darf das Spielzeug scharfe Kanten oder ähnliches besitzen. Der Vierbeiner könnte sich verletzen. Ebenfalls aufzupassen hat der Besitzer bei der Wahl der Farbe, die eventuell Schadstoffe enthalten können. Die großen, namhaften Markenhersteller von Hundeintelligenzspielzeug haben darauf schon geachtet, die Produkte kannst Du mit gutem Gewissen einsetzen.
  • Schwierigkeitsgrad:
    Neben Verarbeitung und Stabilität gibt es noch den Punkt Schwierigkeitsgrad zu beachten. Angeboten wird das Hundeintelligenzspielzeug in unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen. Dennoch definiert jeder Hersteller für sich, ob ein Spielzeug schwierig für den Hund ist oder nicht. Aus diesem Grund sollten Hundehalter genau beobachten, ob Dein Hund schon Erfahrung mit intelligentem Spielzeug mitbringt. Wenn der Hund leichtere Aufgaben bereits gewohnt ist, benötigt er eine Herausforderung. Hier kann der Besitzer ruhig ein schwierigeres Spielzeug ausprobieren. Falls der Vierbeiner noch wenig Erfahrung hat, gilt das Gegenteil.

 

 

Wie wird das richtige Intelligenzspielzeug für den Hund ausgewählt?

Hundeintelligenzspielzeug

Um das passende Spielzeug zu finden, kannst Du zunächst der Wissensstand Deines Hundes prüfen. Einen IQ-Test wie bei uns Menschen gibt es da nicht. Dennoch gibt es einige Übungen die zeigen, wie clever Dein Hund ist. Sehr beliebt sind der Leckerli- und Möbeltest.

  • Leckerli-Test:
    Für diesen Test benötigt der Besitzer einen Becher mit Belohnungen, die der Hund im besten Falle schon kennt. Anschließend wird ein Leckerli in Abwesenheit des Vierbeiners unter dem Becher gelegt und auf die Reaktion gewartet. Wenn das Leckerli in nur wenigen Sekunden gefunden wird und der Becher umgestoßen wird, um an das Leckerli zu gelangen, deutet das auf eine hohe Intelligenz hin. Das Gegenteil trifft zu, wenn der Hund planlos nach dem Leckerli sucht.
  • Möbel-Test:
    Diese Variante eignet sich nicht für jeden Hund, da manche einfach nicht darauf reagieren. Neue Ausrichtung oder Kauf der Möbel sind keine Seltenheit. Dazu stellt der Besitzer lediglich die Möbel um und wartet auf die Reaktion. Wenn der Hund auf Änderungen im Raum reagiert, versucht er diese zunächst zu untersuchen. Das weist auf besonders hohe Intelligenz hin. Sobald der Vierbeiner ohne Abkürzung in Richtung des Herrchens rennt, kann man von einem niedrigeren Intelligenzgrad ausgehen.

 

 

Als Anmerkung ist mir hier noch ganz wichtig klarzustellen: Egal, ob ein Hund mehr oder weniger intelligent ist, es ist immer noch Dein geliebter und treuer Freund und Du solltest ihn genauso gernhaben, wie vor dem Test!

Denkspiele für Hunde

Selbst wenn man in Besitz eines cleveren Hundes ist, sollte dieser nicht überfordert werden. Im Vordergrund des Trainings steht immer der Erfolg. So bleibt das Tier stets motiviert und versucht es beim nächsten Mal besser zu machen. Jedenfalls darf es auch nicht zu leicht sein, ansonsten langweilt sich der Hund. Übertreibe das Training nicht, wenn Du merkst, Dein Hund ist nicht mehr ganz bei der Sache, dann beende das Spiel lieber. Achte aber bitte darauf (übrigens ist das bei jedem Training so), dass Du mit einem positiven Ergebnis das Spiel oder Training beendest. DU beendest das Spiel oder das Training – nicht Dein Hund!

 

 

Fazit zum Intelligenzspielzeug Hund

Die Auswahl an verschiedenen Lern- und Denkspielzeugen für den Hund sind riesig. Wichtig ist, dass immer die Intelligenzförderung des Hundes im Vordergrund steht. Demnach sollte immer darauf geachtet werden, wie der Vierbeiner sich in den Übungen verhält. Werden die Rätsel in nur kurzer Zeit gelöst, empfiehlt sich ein schwierigeres. Ein zu hoher Schwierigkeitsgrad kann Hunde schnell überfordern. Die Intelligenz lässt sich nur Schritt für Schritt verbessern. Besonders gut geeignet sind Modelle, die verschiedene Systeme und Mechaniken besitzen. Der Besitzer kann so Level und Aufgabe nach Belieben gestalten. Dadurch wird die Motivation des Tieres erhöht. Schon beim Kauf sollte auf richtige Qualität und Verarbeitung geachtet werden. Scharfe Kanten oder schädliche Stoffe sind gefährlich für den Hund. Ausreichend Stabilität verlängert die Lebensdauer des Spielzeugs und unterstützt den Hund bei der Förderung seiner Intelligenz.


Ratgeber Hundeerziehung Banner

Hier klicken für mehr Informationen zu meinem Vier Pfoten Ratgeber!


DSGVO-Banner-970x90

DJ Hamburg